Dieser Email Service informiert Sie stehts mit den aktuellen Veranstaltungen. Sozusagen Infos "frei Haus" direkt in Ihren Email-Postkorb

Griaß Eich olle midananda, schaut's Eich um...

Ein wichtiger Hinweis für alle, die unsere KrimiDinnerKomödie bisher noch nicht gesehen haben:

Das "Mordsmäßige Klassntreffen" gibt es noch bis zum Mai 2017. Und dann?

Uns Theaterwahnsinnige gelüstet es nach neuen Morden. Daher machen wir im Sommer und Herbst 2017 eine kurze schöpferische Pause, um mit der bewährten Theatertruppe ab Januar 2018 wieder neu zu starten. Ein neuer Mord, neue verzwickte Motive, Spannung und Nervenkitzel verbunden mit tiefgründigen, hintersinnigen Humor und neuen Gaumenfreuden warten darauf, ans Licht der Welt (oder besser: in die Wirtshäuser) gebracht zu werden. Wer das laufende Stück nicht verpassen will, sollte sich also mit der Kartenbestellung beeilen. 

Und wir wetzen in der Zwischenzeit schon mal die Messer. "Denn Blut muss ja fließen..."

MITTENDRIN STATT NUR DABEI    Alle Tatorte  

    Noch kein Weihnachtsgeschenk? Dann aber los.... Die KrimiDinnerKomödie 'Mordsmäßigs Klassntreffn' als besonderes Geschenk! Ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk wie kein anderes!   

Eine kulinarische Verbrecherjagd mit Nerven- und Gaumenkitzel, mit heißem Essen und eiskaltem Mord. Lieber ein heiterer Abend als tödliche Langeweile. Die packende KrimiKomödie ist ein Theaterstück in bayerischer Mundart (inkl. Aperitif und 4-Gänge-Menü) ohne Mitmachzwang. Es gibt keine Bühne, sondern alles geschieht ringsherum im Saal. Das Publikum ist hautnah dabei und immer mitten im Geschehen. Nervenkitzel, Spaß und Spannung, drei Dinge die zu einem guten Krimi gehören. Verbrechen, Mord und Totschlag hat Hochkonjunktur. Unbescholtene Bürger, Hobby-Ermittler und Krimi-Liebhaber können am Abend den Fall lösen und den Mörder überführen. Der Gärtner ist jedenfalls nicht immer der Mörder!

Hier eine kurze Inhaltsangabe, denn es soll ja nicht zu viel verraten werden:  30 Jahre nach dem Schulabschluss kommt der ganze Jahrgang wieder zusammen, ein gemütlicher Abend voll Erinnerungen soll es werden mit schwelgen in Erinnerungen und aufwärmen von alten Geschichten. Doch plötzlich ist der Helmut Senftl, ein ehemaliger Mitschüler, tot! Alles deutet auf einen gewaltsamen Tod hin. Nach und nach kommen immer mehr alte und neue Geschichten über den Helmut und die ehemaligen Klassenkameraden ans Tageslicht. Ging es um Eifersucht? Der arrogante und egoistische Hallodri Helmut war ja schon immer ein leichtfertiger Schürzenjäger. Hat der erfolgreiche Stefan ein Mordmotiv? Oder hat es gar die  spinnerte Künstlerin Andrea auf den Helmut abgesehen? Und wie sind die anderen damaligen Schulkameraden darin verwickelt? Es gibt viele Motive und eine Unmenge von Verdächtigen...